Vegan Wednesday 27.3.13

vegan 27.03.13 04

Letzte Woche war ich auf Dienstreise und konnte meinen veganen Mittwoch nicht dokumentieren, heute ist es aber wieder soweit. Da in letzter Zeit meine Allergien verstärkt hervorgetreten sind und ich viel zu dem Thema gelesen habe … also Ernährung – Immunsystem – Zivilisationskrankheiten (dazu zählen auch die Allergien), teste ich momentan die rohköstliche vegane Ernährung. Seit Montag esse ich Rohkost und nur sehr wenig erhitzte, verarbeitete Lebensmittel und ich merke, dass es mir sehr gut tut. Die Symptome gehen langsam zurück, ich kann Essen wieder bei mir behalten, mein Wohlbefinden steigert sich. Ich habe leider erst letztes Jahr sehr spät erkannt, dass ich mich besser um meinen Körper kümmern muss, Gesundheit kommt nicht von irgendwo her, man ist selbst dafür verantwortlich. Das zu erkennen hat lange gedauert, aber nun hat es „klick“ gemacht und ich fühle mich wunderbar!!

Vorgestern Abend habe ich dieses Buch komplett durchgelesen, weil es einfach so spannend ist und auch sehr logisch. Rohkost ist lecker, gesund und steckt noch voller Vitamine, die ansonsten beim Kochen zerstört werden. Zum Geburtstag wünsche ich mir diesen Dörrautomaten

Gestern gab es …

Frühstück: Smoothie aus 3 kleinen frisch gepressten Orangen, 1 frisch gespressten Grapefruit, 1 Banane, 1 Apfel, 1 große Handvoll Römersalat, 1 Packung frische Kresse … durch die Kresse bekommt der Smoothie eine leichte und wie ich finde sehr leckere Schärfe.

Start in den Tag mit grünem Smoothie

Start in den Tag mit grünem Smoothie

Mittag: Guacamole (einfach nur Avocado, Zitronensaft, Salz und Pfeffer) und selbstgemachter Cashew-„Käse“ auf Roggenbrot, dazu Gurke und Tomate. Das Brot ist nicht roh, aber trotzdem sehr gesund. Das Brot mag mein Magen auch bei sich behalten … gestern kam eine Onlinebstellung mit Essener Brot bei mir an und ich bin schon sehr gespannt auf die gesunde Alternative zu herkömmlich gebackenem Brot.

vegan 27.03.13 07

leckere selbstgemachte rohköstliche Aufstriche!

Mittagslektüre! Höchst interessant ...

Mittagslektüre! Höchst interessant …

Nachmittag: 1 Apfel und 2 Scheiben VK-Knäcke mit den Resten der Guacamole vom Mittag …

'An apple a day keeps the doctor away!'

‚An apple a day keeps the doctor away!‘

vegan 27.03.13 08

kleiner Snack

Abend: Nach der Arbeit waren wir im LIDO in Wolfsburg, hier habe ich einen großen Salat gegessen … das Dressing ist aus Öl, gekochten Kartoffeln und Sesam, leider nicht ganz rohköstlich, aber ich habe ihn gut vertragen.

Salat 27.03.13

LIDO Salat

Im Anschluss haben wir dann das Essener Brot getestet. Mir hat es vorzüglich geschmeckt, in Olivenöl getunkt etwas Salz dazu, ein knuspriger gesunder Genuss. Das werde ich nachbestellen 😀

essener brot

100% Rohkost

Jede Woche werden die verschiedenen Blogeinträge hier gesammelt und über Pinterest veröffentlicht. In den nächsten zwei Wochen gibt es ein Osterspecial … mal schauen, ob ich über die Tage schaffe, alles zu fotografieren. Mitmachen möchte ich ganz sicher 😉

vegan 27.03.13 03

Werbeanzeigen

Vegan Wednesday 20.02.2013

Der Vegan Wednesday ist eine Blogger Challenge, um zu zeigen, wie vielfältig, lecker und gesund veganes Essen ist … das habe ich bei einigen Bloggerkollegen schon gesehen und finde es so gut, dass ich auf die „Challenge“ aufspringe 😉

Heute gab es bei mir:

Frühstück: Crunchy Amaranth von Allos aus dem Bioladen … angemischt mit Sojadrink Vanille, etwas Zimt, 1 Banane, 1/2 Apfel und 1/2 Birne (die Reste nasche ich tagsüber noch weg)
Super lecker und macht lange satt. Durch den Zimt bekommt es irgendwie noch eine „besondere Note“ 🙂

Frühstück

Frühstück

Zwischendurch: Apfel pur … auf dem Bild ist nur noch die 2. Hälfte *hüstel* … die 1/2 Birne wollte nicht mit aufs Foto.

Zwischensnack

Zwischensnack

Mittag: Körnerbrötchen mit Avocadopaste (Avocado + Zitronensaft + Salz + Pfeffer), Tomate und Alfalfa-Sprossen (selbst gezogen)
Nomnomnom, total lecker, schlotzig … habe 1 1/2 verdrückt, mehr ging nicht. Die eine Hälfte habe ich meiner lieben Kollegin gespendet, die diese ratzifatzi weggeputzt hat.

Mittagessen

Mittagessen

Zwischendurch: Govinda Rohkost Mandel-Magic Fruchtkonfekt … umpf, 3 Stück machen pappesatt … lecker, nicht so süß, genau mein Ding.

Snack am Nachmittag

Snack am Nachmittag

Abend: Udon Nudel Suppe mit gebratenem Tofu, Spinat, Karotten, Champignons und Frühlingszwiebeln. Hatte ich gestern Abend schon, natürlich zuviel gekocht, so dass ich heute Abend nur noch aufwärmen musste.

Dinner ... Udon Nudelsuppe

Dinner … Udon Nudelsuppe

Das war mein erster Blog zum Vegan Wednesday … nach dem frühen Abendessen gibt es es nichts mehr, weil es ab zur Yogastunde geht und man zwei Stunden vorher nichts mehr essen sollte.

Wie man sieht, essen Veganer wirklich leckeres Zeug und vielleicht hast Du jetzt Lust, auch mal 1, 2 oder mehr vegane Tage in Dein Leben zu lassen. Ob jetzt einen veganen Mittwoch oder einen vegetarischen Donnerstag ist egal. Jeder Verzicht auf Fleisch, Milch und Eier ist gut für Dich, für die Tiere und für das Klima. GO VEGAN!!

Edit: mit diesem Glas ziehe ich meine Sprossen auf … frischer als im Bioladen und viel günstiger. Dauert ungefähr 1 Woche bis man ernten kann. Die Sprossen müssen täglich 2x mit Wasser gespült werden.

Keimglas für Sprossen

Keimglas für Sprossen