Preemiequilts – Minis für Minis

SPO 104Hallöchen liebe Patchwork-Freunde … gestern hatten wir wieder einen Nähtag mit den Gifhörnchen. Da wir uns „auf die Fahne geschrieben haben“, dass wir für diese Organisation Frühchenquilts nähen, sind gestern wieder jede Menge davon entstanden.

Ich habe vier Stück abgeben können. Zwei hatte ich bereits Ostermontag genäht, zwei weitere sind gestern fertig geworden. Die kleinen Decken sind schnell genäht und es ist eine große Freude, sie spenden zu dürfen.

Mit ganz besonderer Freude habe ich sechs Minis aus Abu Dhabi abgeben dürfen. Die Patchwork Gruppe dort ist so begeistert von unserem Engagement, dass sie sich gern beteiligen. Mitgenommen hat das ganze meine beste Freundin Nina, die seit ein paar Jahren in Abu Dhabi lebt. Vielen Dank, liebe Nina, wir freuen uns sehr, dass Ihr in der weiten Ferne mitmacht 😀

Liebe Grüße von Stoeffi

DSC_0009 DSC_0012 DSC_0013 DSC_0016DSC_0684 DSC_0685 DSC_0686 DSC_0687Und hier sind ein paar von den Quilts aus Abu Dhabi …

Nina American 03 American 02 American 01

Advertisements

Steffi’s „Chain“ für Simon

DSC_0682Puh, na endlich … zum bestandenen Abitur sollte er fertig sein, nun ja, das war Mai 2014 … dann hatte ich den Umzug nach Dresden im Dezember als Ziel vor Augen, das war auch letztes Jahr …fast 1 Jahr später habe ich es endlich geschafft, für meinen Lieblingsgroßcousin eine Decke fertigzustellen. Es sollte ein großer Kuschelquilt werden und hier ist er nun … das „Irish chain“ Muster ist mir zwar misslungen, aber irgendwie sieht das Ergebnis doch gut aus, oder? Die Farben habe ich gewählt, weil sie mich sehr an Simon erinnern. Ein helles, warmes braun, ein schönes hellblau, warmes gelb, leuchtendes Petrol … die Rückseite ist ein kuscheliger Flanell. Heute war Übergabe, ich habe ihn in seiner Bude in Braunschweig besucht, nette WG. Zum Glück ist er nochmal umgezogen, so dass ich weitere Zeit hatte 😉

Ich glaube, er hat ihm gefallen … 😀

Material:

Top: maschinengenäht, 100% Baumwolle, Stoffe sind von hier … Indie Chic Rolie Polie by My Minds’s Eye for Riley Blake, die Kollektion wurde mittlerweile etwas angepasst. Ich habe zwei Jelly Rolls verarbeitet + Beistoffe in uni von der gleichen Kollektion für die beigen Quadrate und die hellblaue Umrandung.

Rückseite: Flanell 513 Shadow Play by Maywood Studio von hier.

Füllung: Loft Luna Soft Comfort Blend, Größe Full 81″ x 96″

Quilt: maschinengequiltet, Arbeitsstunden insgesamt? Ich habe nicht mitgeschrieben, aber es waren etliche, 30?

Binding: Indigo, by Heidi Dobrott for Robert Kaufmann

Garn: Aurifil

Genäht und gequiltet mit meiner JANOME 8900 QCP

Materialkosten? Wer weiß, was gute Stoffe kosten, kann es sich zusammenrechnen …

Don’t stop quilting …

Stoeffi

DSC_0682DSC_0683

PQF AMC Tausch Mai 2014

IMG_6377Uups, schon wieder ein Monat rum … wo ist bloß der Mai geblieben? Ich bin froh, dass ich trotz vieler Überstunden geschafft habe, am AMC Tausch im PQF teilzunehmen.

 

 

Diese hübsche Sommerkarte habe ich von der lieben Frazima erhalten:

006Meine Karte ging an die liebe Sonnenblume und hat ihr – gerade wegen der Katzen – gut gefallen 🙂

IMG_6377Happy Quilting 🙂
Stoeffi

Nähen im Oktober

009Hallo Ihr Lieben,

ein Vorteil hat das schlechte herbstliche Wetter … man verbringt wieder mehr Zeit drinnen und ist häufiger im Nähzimmer 😉

Heute habe ich endlich den Frühchenquilt fertiggestellt und kann ihn morgen übergeben. Unsere Quiltgruppe, die „Gifhörnchen“ spendet regelmäßig kleine, kuschelige Quilts für Frühchenstationen. Dieses Mal gehen die Decken an die Uniklinik Dresden …

Es gibt ein paar Vorgaben:

  • Maße: mind. 60×60, max. 90×90
  • Top Baumwolle, Rückseite gern etwas Kuscheliges … Stoffe vorher waschen oder den Quilt im Anschluss waschen.
  • nicht so stark quilten, damit die Decke weich bleibt

So sieht nun mein Exemplar aus. Ich habe einen Panel auf dem Quiltfestival in Birmingham gefunden und diesen im Ganzen verarbeitet. Rückseite ist kuscheliger Baby Fleece in hellgrün. Gequiltet sind nur einige der Kreise (oben rechts habe ich nachträglich noch den rosa Kreis gequiltet, fiel mir erst beim Foto auf, dass da eine Lücke war 😉

003005Ich hoffe, die Empfänger freuen sich darüber …

010Und, da ich in Übung bleiben will, habe ich noch etwas Freihandquilten geübt … erkennt Ihr, was ich hier „gezaubert“ habe?

007Herzliche Grüße aus dem Nähzimmer

Steffi =(^.^)=

Impressionen von der Quiltausstellung in Hattorf 22.06.13

Samstag 22.06.2013 2088

Heute habe ich die Quiltausstellung der Hattorfer „Nähkäfer“ in der wunderschönen Gärtnerei Dittrich besucht … hier ein paar Eindrücke … (ich habe die Damen vor Ort um Erlaubnis gefragt und ich durfte fotografieren)

Samstag 22.06.2013 2031 Samstag 22.06.2013 2032 Samstag 22.06.2013 2033 Samstag 22.06.2013 2034 Samstag 22.06.2013 2035 Samstag 22.06.2013 2039 Samstag 22.06.2013 2042 Samstag 22.06.2013 2046 Samstag 22.06.2013 2053 Samstag 22.06.2013 2058 Samstag 22.06.2013 2066 Samstag 22.06.2013 2069 Samstag 22.06.2013 2084 Samstag 22.06.2013 2086 Samstag 22.06.2013 2095Samstag 22.06.2013 2036 Samstag 22.06.2013 2037 Samstag 22.06.2013 2041 Samstag 22.06.2013 2042 Samstag 22.06.2013 2044 Samstag 22.06.2013 2057 Samstag 22.06.2013 2072 Samstag 22.06.2013 2082 Samstag 22.06.2013 2089

Patchwork-Abenteuer in Abu Dhabi (UAE)

Das ganz besondere Näh-Abenteuer habe ich am 04.11.2012 in Abu Dhabi erlebt … meine beste Freundin lebt dort, sie ist begeisterte Quilterin und hat mich vor fast zwei Jahren mit dem Nähfieber angesteckt (ist das schon wieder so lange her?). Zufällig waren wir letzte Woche dort, die Männer vergnügten sich bei der F1 und uns war langweilig (natürlich nicht!), also hat uns Nina für den Workshop“ bei Janice Gunner angemeldet, den die Abu Dhabi Quilting Guild veranstaltet. Toll, dass ich als „Gast“ teilnehmen durfte 🙂

Thema des Workshops war Liberating Log Cabin … also Freestyle, na gut, fast. Morgens kurz nach 9 Uhr ging es los, nach einer kurzen Begrüßungsrunde (alle leben dort, ich war die einzige „Urlauberin“) ging es los. Janice erklärte uns, worum es geht und wie wir starten sollen. Als Inspiration sollten wir uns im Vorfeld ein Foto, eine Postkarte heraussuchen, die uns anspricht. Ich hatte mich für einen s/w Dackel mit pinker Schleife entschieden. Auf dem Foto kann man erkennen, wie die Farben in die Stoffauswahl eingeflossen sind. Der Dackel erinnerte mich an Peggy, unseren verrückten Hund, den wir Ende der Siebziger bis Mitte der Achtziger hatten (allerdings war sie ein Rauhhaardackel, aber darum geht es nicht) … Peggy hat immer unsere vollgeschnäuzten Taschentücher gefressen, igitt, als Kinder fanden wir das lustig. Ich meine mich zu erinnern, dass meine Mutter das immer total eklig fand, warum bloß. Wer erkältet war, der war Peggys bester Freund 😉

Ich will hier gar nicht so sehr ins Detail gehen, also beim Nähen, wen die Geschichte von Peggy interessiert, kann mir einen Kommentar hinterlassen. Wer sich für die Technik interessiert, dem empfehle ich Janice Buch, das es allerdings nur auf englisch gibt. Doch die Bilder sind selbstredend und man muss nicht unbedingt alles wörtlich verstehen.

Der Workshop hat Spaß gemacht, ich habe viele neue Leute in Abu Dhabi kennengelernt und zum Lunch gab es sogar vegane Auswahlmöglichkeiten. Ein echter Damen-Lunch mit Tomatensuppe, gebratenem Gemüse, Salat usw.

Wo das ganze stattfand? Im Abu Dhabi Golf Club … eine schöne Location, draußen der Golfplatz, die Sonne und Wärme, drinnen eine ziemlich kalt eingestellte Klimaanlage und gut gelaunte Ladies. Ich habe mich bald nicht mehr gefragt, warum einige dicke Socken mit hatten 😉

Ich werde das „Projekt Peggy“ als Decke angehen … um das mittlere Bild aufzuwerten, habe ich vor, das Dackelbild auf Baumwolle zu drucken und in einen der Blocks einzubauen. Das „Papier“ dafür ist bestellt, man bekommt es in Deutschland hier.

Mal schauen, wann ich das Projekt abschließen kann. Spaß macht die Technik auf alle Fälle, vor allem, weil man hier und da etwas „ausgleichen“ kann … und, Nina, ich weiß, dass Du das hier liest: Danke für dieses tolle Erlebnis und beim Fertigstellen des Projektes musst Du mir helfen!! :-*

Liebe Grüße. Stoeffi