Steffi goes Yogalehrer #2

Buddha 01

Vergangenes Wochenende war ich wieder hier in Hannover und habe erneut ein entspanntes, inspirierendes und lehrreiches Wochenende verbracht. An meiner Seite auf der Matte wie am ersten Wochenende Melanie … wir werden noch einen Preis für das perfekte Synchron-Yoga bekommen. Schön, wenn der Atem bei uns beiden so gleichmäßig fließt ❤

Am Freitag gab es nach der Begrüßung eine Praxis und anschließend Mantras … wieder wunderschön gemeinsam mit Monika (The Voice!!).

Der Samstag und der Sonntag war sehr theorielastig, so dass wir jedesmal froh waren, wenn wir uns zwischendurch mal bewegen konnten. Fokus an diesem Wochenende lag auf Bushangasana, der Kobra. Somit das Thema Rückbeugen. Am Freitag schon von Monika angefangen, am Samstag von Kirsten intensiv angeleitet und am Sonntag final von Stefan bis zum Bogen (Dhanurasana) unterrichtet, hatte ich am Sonntag ein unglaublich schönes Glückserlebnis. Ich hatte Angst vor dem Bogen und befürchtete, dass ich meinen unteren Rücken damit überlasten würde. Stefan bot uns 3 Varianten an, die von der Intensität her immer anspruchsvoller wurde. Als ich dann am Ende final im Bogen lag, war ich überglücklich. In der anschließenden Entspannung überkamen mich meine Gefühle und die Tränen flossen in Strömen … vor Glück. Ich bin so happy, dass ich es geschafft habe, meinen Rücken durch meine Lebensumstellung und Yoga wieder so stabil und beweglich bekommen habe. Wer hätte das 2007 / 2012 gedacht? Ich niemals und wohl auch viele Menschen in meiner Umgebung nicht … meine Güte, was bin ich 2007 lahm herumgekrochen und 2012 dann wieder. NIEMALS WIEDER LASSE ICH DAS ZU!!! Ich bin gesund, chacka!!!

Rundherum war es es wundervolles Wochenende, mit lieben Menschen, jeder Menge Yoga Praxis und unglaublich viel Theorie, die es in den nächsten Wochen aufzuarbeiten gilt. Dass der Spaß nicht kurz kommt, dafür sorgt besonders Stefan mit Auflockerungsübungen a la „Bärenjagd“. Was das ist, bleibt unser Geheimnis. Was in Hannover passiert, bleibt in Hannover 🙂

Ich bin am richtigen Ort und auf dem richtig Weg. Namasté, Steffi

Bei jedem Lehrgang nehme ich ein Foto aus dem gleichen Blickwinkel auf und beobachte, wie er sich über die Monate verändert. Dieser Blick geht von der Fensterbank der Teelounge raus auf die Terrasse … jetzt im Februar blüht die – wir vermuten – Blutpflaume bereits.

Blickwinkel_Feb16

Advertisements

Los Veganeros – der besondere Film

losveganerosGestern war ich im Kino im ehemaligen Hallenbad in Wolfsburg und habe einen ganz besonderen Film gesehen. Los Veganeros, ein low budget Film aus Hannover, der das Thema Veganismus mit einer Prise Humor und Romantik rüberbringt.

Schön fand ich, dass der Regisseur des Films, Lars Oppermann, persönlich dort war und uns den Film vorher kurz vorstellte. So erfuhren wir u.a., dass das Budget gerade mal 25.000 € umfasste und schon 15.000 € für die Kamera draufgingen. In dem Film spielen nur 5 echte Schauspieler mit und 150 Laien … das merkt man dem Film kaum an. Die Kameraführung fand ich perfekt, das Drehbuch führt durch eine schlüssige Handlung und die Schauspieler waren von einem ganz besonderen Charme. Ich bin verliebt in Alma, eine 90jährige Dame, die die Los Veganeros finanziell und moralisch unterstützt.

Das Ende des Films kam mir etwas zu abrupt, irgendwie hatte ich das Gefühl, es fehle was … nun gut, Lars Oppermann kündigte bereits einen Teil 2 und 3 an und dann erfährt man vielleicht mehr, was aus allen Protagonisten geworden ist. Ich kann es nicht wirklich erklären, ich war aber am Ende überrascht, „wie schnell“ es vorbei war. Ich muss vielleicht nochmal drüber nachdenken.

Am Ende des Films stand der Regisseur nochmal für Fragen und Anregungen zur Verfügung und es ergaben sich interessante Diskussionen.

Fazit: Für Veganer war nicht wirklich Neues dabei, man kennt ja die üblichen Klischees und Sprüche. Man schmunzelt halt und denkt „genau so isses!“ … und die Tipps zum Einkaufen und veganem Leben kommen einem auch sehr bekannt vor. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die Omnis, die diesen Film sehen, doch mal wieder über ihren Fleischkonsum nachdenken. Ich wünsche dem Film ganz viele nichtvegane Zuschauer!!! Und die meisten Veganer erkennen sich einfach wieder, hm?

Ich kann jedem, der die Gelegenheit hat, den Film anzuschauen nur nahelegen, dieses zu tun. Ob Veganer oder (noch) Omni, geht ins Kino. Ein paar Termine gibt es noch. Für diejenigen, die es nicht schaffen … Den Film wird es auch bald auf DVD geben. Ratet mal, wer sich mind. ein Exemplar kaufen wird. Auch eine schöne Geschenkidee für zukünftige Veganer 🙂

Ich liebe Kino!

Liebe Grüße von Steffi

Vegane Einstimmung auf den Film gab es vorher im LIDO … für 18,50 € konnte man sich am veganen Buffet satt essen. Es gabe keine besonderen Highlights, aber doch leckere, deftige Küche mit süßem Abschluss.

5. Patchwork- und Quiltausstellung Isernhagen 30.6.13

007

Letzes Wochenende war ich mit meiner Mutter im Raum Hannover unterwegs, um die Ausstellung der Quiltgruppe Isernhagen anzuschauen … In sehr schönem Ambiente wurden zahlreiche Arbeiten ausgestellt. Bei der Tombola (Spendenaktion) wurden schöne Preise verlost (Hauptpreise: Nähmaschine, großer Quilt), ich hatte dieses Mal nicht so viel Glück … 1 Gewinn aus 4 Losen 🙂

An drei Ständen konnte man Stoffe und Zubehör einkaufen, ich habe nur eine kleine Ausbeute nachhause getragen. Vintage Holzgarnrollen, zauberhafte Webbänder, zwei Stöffchen für ein Brötchen-Utensilo, Liesel-Hexagon-Schablonen plus Klammern und Anleitung. Ich habe ehrlich gesagt doch ziemlich viel Material zuhause 😉

Shoppen in Isernhagen

Hier ein paar Eindrücke von den ausgestellten Quilts.

IMG_20130630_124049

IMG_20130630_122743IMG_20130630_122816

IMG_20130630_123801

IMG_20130630_124117

IMG_20130630_132929IMG_20130630_123724 IMG_20130630_124439 IMG_20130630_124613 IMG_20130630_124709 IMG_20130630_124805 IMG_20130630_124943 IMG_20130630_125104 IMG_20130630_125224 IMG_20130630_125344 IMG_20130630_125353 IMG_20130630_125700 Liebe Grüße von Stoeffi