Vegan Wednesday 3.4.13

vegan 27.03.13 04Huch, schon wieder Mittwoch? Wo ist die Woche hin? Ostern war so schön und das lange Wochenende eigentlich doch viel zu kurz. Ich habe kaum Fotos von meinem Essen am Wochenende gemacht, weil alles so entspannt war und die Kamera oft nicht zur Hand. Es war alles sehr lecker, wir haben viel frischen Salat gegessen.

Heute gab es …

Frühstück: wie jeden Morgen gab es Smoothie … 1 frisch gepresste Orange, 1/2 Zitrone, 1 Banane, 1 Apfel, ca. 100 gr. TK-Heidelbeeren, 1 gehäuften TL Gerstengraspulver … herrlich frisch und lecker.

vegan 03.04.13

Zwischendurch habe ich Walnüsse geknabbert …

vegan 03.04.13 a

Mittag: 4 Mini-Scheiben Vollkornbrot und 2 Scheiben VK-Knäcke mit Avocado (ich esse ganz schön viel Avocado), frische rote Paprika

vegan 03.04.13 b vegan 03.04.13 c

Nachmittags: Grüntee Benifuuki + Raw Chocolate … schmeckt etwas gewöhnungsbedürftig aber doch lecker 🙂

vegan 03.04.13 tee

Abends: Gemüsesuppe (Blumenkohl, Karotte, Kartoffel, vegane Gemüsebrühe), mir war heute nach etwas Gekochtem bei der Kälte … außerdem ist wieder Yoga-Stunde! Bild habe ich nicht gemacht, Akku der Kamera war leer …

Ich stelle fest, dass ich durch die gesunde Ernährung schnell und lange gesättigt bin. Keine Heißhungerattacken, keine Süßigkeitengelüste … einfach satt und zufrieden 🙂

Vegan Wednesday 6.3.13

Auch heute gab es wieder leckeres veganes Essen …

Frühstück: Wie fast immer, gibt es morgens einen leckeren Smoothie … heute mit 1 Packung TK-Himbeeren, 1 Banane, 2 Birnen, 1 TL Matcha Tee und Wasser. Das ergibt gute 1,5 Liter, die ich mir morgens mit meinem Mann teile. Er bekommt 0,5 Liter mit ins Büro, ich trinke den Liter und esse bis mittags nichts mehr.

Smoothie im Büro :-)

Smoothie im Büro 🙂

Zwischensnack: 1 Müsliriegel, selbstgemacht von meiner Kollegin. Bestehend aus Haferflocken, Alsan-Bio-„Butter“, Cranberries und Agavendicksaft. Leider ohne Foto, weil der so lecker war und ich ihn ganz schnell verputzt habe. Da gibt man gern System-Hilfe 😉

Mittag: 1 Roggenbrötchen mit Avocadocreme (Avocado + Zitrone + Salz und Pfeffer), Tofu-Aufstrich und Shitake-Aufstrich … als Topping Radisprossen. Dazu einen kleinen Tomatensalat mit Radisprossen. Getränk: Stilles Wasser … für die Bildung von Vitamin-D gab es ein Bad in der herrlichen Frühjahrssonne. Zur Entspannung ein kurzes Mudra und die Yoga aktuell 1/2006.

Mittagessen

Mittagessen

Vegane Aufstriche

Vegane Aufstriche

Lektüre für die Mittagspause

Lektüre für die Mittagspause

Zwischensnack: 1 Packung AMARANTH Mais-Waffel-Zartbitter von Allos … knusprig, herb-schokoladig, lecker! Und am späten Nachmittag einen Drink aus PROVAMEL Soyadrink Vanille + Carobpulver + Agavendicksaft, lecker cremig und süß … habe ich so schnell getrunken und das Foto vergessen 😀

Knuspersnack am Nachmittag

Knuspersnack am Nachmittag

Abend: Linsen-Karotten-Kartoffel-Kokos-Curry-Suppe … nicht püriert, dadurch hat das Gemüse noch ganz leichten Biss. Super lecker, könnte ich 3x die Woche essen … Ich überlege, in Zukunft mehr sattwig zu kochen/zu essen, müsste dafür allerdings Zwiebeln und Knoblauch weglassen. Hmm, stelle ich mir gerade bei Gemüsesuppen etwas fad vor, werde es mal ausprobieren. Es kann aber nicht schaden, sich mit der yogischen Ernährung zu befassen, u.a. kann man hier jede Menge darüber lesen. Als Nachtisch habe ich ein paar karamellisierte Pecannüsse aus Abu Dhabi genossen. Danke Nina, das Geschenk für Franco schmeckt köstlich 🙂

Abendsuppe

Abendsuppe

Pecan aus Abu Dhabi

Pecan aus Abu Dhabi

Und wie immer am Mittwoch, ist nach 18 Uhr Schluss mit Nahrungsaufnahme, weil um 19:45 Uhr die Yogastunde beginnt und niemand mag Asanas mit vollem Bauch *uff*.

LG Steffi