Veganes Leben 2015

vegan01Ich bin nun seit 2,5 Jahren Veganerin … und … irgendwie hat sich alles normalisiert. In meiner Familie und im Freundeskreis ist es „angekommen“ und ich werde nicht mehr schief angeguckt. Im Arbeitsleben habe ich mich daran gewöhnt, mir mein Mittagessen vorzubereiten und muss nicht mehr auf das Convenience-Essen der Kantine zurückgreifen, auf Reisen habe ich immer eine kleine „Veganreserve“ dabei und mittlerweile gibt es in fast jeder Stadt vegane Alternativen. Man kennt sich halt langsam aus und weiß, wie man unterwegs satt wird. Gehungert habe ich jedenfalls noch nie 😉

Meine Gesundheit ist nach wie vor bestens, eine richtige Erkältung hatte ich seit über zwei Jahren nicht mehr, jegliche Grippewelle geht an mir vorüber … ok, ich hatte mal einen „kleinen Husten“, aber auch so etwas stecke ich ohne größere Probleme weg und bin sehr schnell wieder fit. Meine Blutwerte sind top, ich habe NULL Mangelerscheinungen. Ich supplementiere lediglich ZINK für meine Haare und mein Immunsystem. Und das Allerwichtigste ist, dass ich seit 2,5 Jahren KEINE Rückenschmerzen mehr habe. Ich bin fit und belastbar. Sport macht Spaß, körperliche Arbeit tut nicht weh, alles ist super. Lt. eines Onlinetests soll ich 134 Jahre alt werden, na super, dann sehe ich ja vielleicht wirklich mal fliegende Autos. Live longe and prosper!!!

Der vegane Stammtisch in Gifhorn ruht seit einiger Zeit … es gibt wohl ein paar Leute, die sich engagieren wollen und das nächste Treffen ist für den 17.04. geplant. Ich halte mich weiterhin raus. Ich habe festgestellt, dass ich keine Community für mein veganes Leben brauche. Ich möchte das einfach weiterhin für mich selbst und meine Gesundheit tun. Missionieren liegt mir nicht. Wer Interesse an dem Treffen hat, kann mich gern anschreiben oder sich bei Facebook in die Gruppe „Gifhorn Vegan“ eintragen.

Mittlerweile besitze ich kaum noch Leder … neues wird nicht mehr angeschafft und so nach und nach ersetze ich Schuhe, Gürtel, Taschen etc. Leider ist mein Auto nicht lederfrei, das wäre noch ein Traum. VW bietet aber im Leasing keine Fahrzeuge ohne Leder an … das ist ein Kompromiss, den ich eingehen muss, wenn ich das Angebot meines Arbeitgebers weiterhin in Anspruch nehmen möchte. Arrgh …

Also, liebe Veganer und Veganinteressierte … ich kann Euch meine Lebensweise nur empfehlen. Machen muss es jeder selbst. Ich bin glücklich und zufrieden. Das ist es, was zählt.

Liebe Grüße, Eure Steffi

091abends 17.7.

Advertisements

Vegan Wednesday 25.9.13

logo vWEs ist Vegan Wednesday!!! 🙂
Gesammelt wird heute HIER … wie immer „DANKE SCHÖN DAFÜR!!“

Bei mir gab es heute dieses Menü …

Morgens: Over-night-Oats mit TK-Beerenmix, leicht gesüßt mit Reissirup. Super lecker und sättigend bis mittags.

vW 25.9. morgensMittags gab es Reste vom Vortag. Wir hatten uns Dienstag Abend einen veganen Döner mit „Veggie-Gyros“ von real,- (kurz in der Pfanne erwärmt) gemacht. Dazu selbst gemachtes „Tsaziki“ aus Sojajoghurt + Soyananda Natural + Kräuter, Gurke und Tomate. Das war so lecker. Habe ich mir einfach als Lunchbox mit zur Arbeit genommen (Gurke war leider alle).

vW 25.9. mittags ohne blitzAm Nachmittag habe ich Weintrauben und ein paar Reiswaffeln mit Zartbitterschoki genascht (wieder ohne Foto, halt die von dm/Alnatura).

vW 25.9. nachmittagAbends: Aufgrund des sehr späten Feierabends und akuter Unlust, selbst für’s Essen zu sorgen, sind wir kurz beim Lieblingsitaliener eingekehrt und es gab Spaghetti al Pomodoro. So lecker und absolutes Soulfood nach einem langen Arbeitstag.

vW 25.9. abendsYoga ist leider ausgefallen, es war schon zu spät … habe dafür zuhause noch ein paar Runden auf dem Balanceboard getanzt, das ist erhöhter Schwierigkeitsgrad und rüttelt schön die Muskeln durch.

Das war mein heutiger veganer Mittwoch. Was habt Ihr so gegessen?

Liebe Grüße von Steffi =(^.^)=