Cindy & Bonnie … R.I.P.

1864Always remember the good times … Ihr fehlt …

Im Jahr 2013 mussten wir uns von unserer geliebten kleinen Tigerin verabschieden, sie wurde 18 Jahre alt. Nach langer Krankheit haben wir sie am 31.05. von ihren Leiden erlöst … unsere Glückskatze Bonnie, ihre Schwester, folgte ihr ein Jahr später im März ins Regenbogenland … wir mussten sie schweren Herzens kurz vor ihrem 19. Geburtstag ebenfalls nach kurzer aber schwerer Krankheit erlösen.

Für immer in unseren Herzen, Cindy & Bonnie (1995 – 2014)    7081864 1867 1133 1070 515 512 1681 1078

Werbeanzeigen

Lesedrama Juli 2012 … weiterlesen oder abbrechen? B-)

Oh je … ich habe mir dieses Buch gewünscht und habe es von einer super lieben Lesefreundin zum Geburtstag geschenkt bekommen. Die Rezies bei Amazon sind zum größten Teil positiv, aber teilweise kommen auch meine Eindrücke zu Wort. Jaaa, wie finde ich das Buch bis jetzt? Habe 200 von über 736 Seiten gelesen und langweile mich sehr. Eine der Protagonisten, Patty, gibt mir nix. Sie beschreibt ihr Leben ab dem College als Sportskanone, verliebt sich eigentlich in Richard, heiratet dann aber Walter. Ist immer ziemlich unentschlossen, ihr Leben dümpelt so dahin. Wenn das Buch in dem Stil weitergeht, mag ich eigentlich nicht weiter lesen.

Liebe Heike, wärst Du böse, wenn ich abbreche? Vielleicht nehme ich es mir im Winter nochmal her … ich brauche jetzt irgendwie etwas anderes vom SuB. Vielen lieben Dank noch mal für das Geschenk, irgendwie erreicht mich die Geschichte nicht. Hast Du es gelesen???

Eure Lese-Steffi

Edit 14.07.2012: Nach 200 zähen, langweiligen Seiten abgebrochen … ich dachte immer, vielleicht wird es ja noch gut? Schade … war wohl nix B-)

Im Mai 2012 gelesen

Der Mai war mein schwächster Lesemonat seit Jahren … normalerweise lese ich so 5 – 8 Bücher im Monat. Tja, der neue Blog zollt seinen Tribut, ich habe etwas viel Zeit im Internet verbracht 😉

Im Mai gelesen:

1. Marianne Fredriksson, „Simon“ – 413 Seiten
2. Kim Edwards, „Die Tochter des Fotografen“ – 540 Seiten

Im Mai gehört:

3. Sabine Thiesler, „Nachtprinzessin“ – 15 Stunden, 24 Minuten (ungekürzt) – gelesen von Sabine Thiesler