Avocado – Orangen – Salat

Orangen-Avocado-Salat (Feldsalat fehlt)

Orangen-Avocado-Salat (Feldsalat fehlt)

Letzte Woche habe ich in einem omnivoren Restaurant diese traumhafte Vorspeise genossen und heute „kopiert“ … meine Variation enthält:

  • 1 gut gereifte Avocado
  •  2  Orangen
  • 25 g geröstete Pinienkerne
  • kleine Portion Feldsalat (gab es heute nicht im Bioladen, daher einfach ohne)
  • 2 – 3 EL Walnussöl
  • Saft 1/2 Orange
  • 1 TL Fleur de sel (Kochsalz verwende ich eigentlich nur für Spaghettiwasser und da auch nur solches ohne Rieselhilfe)
  • frisch gemahlener Pfeffer

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen. Feldsalat putzen, waschen, trockenschleudern.

Die Avocado öffnen, das Fruchtfleisch entnehmen und in Scheiben schneiden, auf einem großen Teller fächerförmig anrichten. Die Orange mit dem Messer schälen, so dass keine weiße Haut bleibt (Anleitung) … Filetieren halte ich für übertrieben, nach dem Entfernen der äußeren Schale inkl. weißer Haut die Orange quer in Scheiben schneiden und auf den Avocadoscheiben anrichten.

Das Dressing aus Walnussöl, Orangensaft, Pfeffer und Salz auf dem Salat drappieren. Pinienkerne und Feldsalat drauf und fertig ist ein himmlischer Salat.

Guten Appetit.

Als Hauptgang habe ich in dem Restaurant ein Sellerieschnitzel ohne Ei in der Panade, dazu eine leckere Tomaten-Basilikum-Soße und Kartoffeln genossen. Wenn man freundlich fragt, erfüllt die Küche einer Veganerin gern die Sonderwünsche 🙂

Achso … ich verwende für meine Rezepte – wenn es möglich ist – ausschließlich Bio-Produkte. Zum Thema „Bio aus dem Supermarkt“ zeigt das ZDF am 12.02.2012 die Sendung „Wie gut ist Billig-Bio?“  mit Nelson Müller.

Werbeanzeigen