Preemie Quilts – Frühchenquilts 2016

DSC_0192Ich habe zuletzt diese beiden Frühchenquilts für die Gifhörnchen Gruppe abgegeben. Auch wenn ich momentan wegen meiner YLA nicht aktiv bei den Gifhörnchen bin, nähe ich doch weiter bei diesem Herzensprojekt von mir … Nähen für einen guten Zweck, mein Beitrag 🙂

Die Stoffe habe ich zum Teil vom Satwa Stoffmarkt in Dubai mitgebracht, zum Teil stammen sie aus der Gifhorner Stoffmühle. Alle Stoffe sind reine Baumwolle, für Füllung und Garn verwende ich ebenfalls nur 100% Baumwolle.

Ich fliege natürlich nicht extra zum Stoffe kaufen nach Dubai. Aber wenn ich meine in Abu Dhabi lebende, ebenfalls nähverrückte Freundin Nina besuche, fahren wir selbstverständlich zum Stoffe kaufen nach Dubai. Zu den Preisen sag ich jetzt mal nichts … nur soviel: ich kaufe, was in den Koffer geht. Auf dem Rückflug sind die Koffer bis an die Grenze gefüllt und das Handgepäck quillt über. Selbstverständlich für den Eigenbedarf und unterhalb der Einfuhrgrenze!

Die nächsten zwei Tops sind fertig, weitere in Planung. Es macht mir einfach Freude 🙂

Kreative Grüße von Steffi

Leider etwas verknitter *hüstel* …DSC_0187 Rückseite aus kuscheligem Baumwollflanell (Dubai, Satwa): ist der nicht süß?DSC_0185 Diesen Quilt habe ich aus Resten der Simon-Decke genäht. Die Rückseite ist aus Dubaistoff.DSC_0189 DSC_0190

Werbeanzeigen

Nähtag mit den Gifhörnchen

004Hallo Ihr Lieben,
gestern hatten wir einen wunderbaren Nähtag mit den Gifhörnchen, meiner Patchwork- und Quiltgruppe. Thema waren „Frühchenquilts„. Nach einem langen, sehr fröhlichen Tag können wir nun wieder 21 Frühchenquilts in unseren Bestand aufnehmen und bei der nächster Gelegenheit an eine Frühchenstation in Deutschland weitergeben … ich finde diese Aktion toll und beteilige mich gern daran. Das ist mein/unser sozialer Beitrag … Geld spenden ist ok, aber wir bereiten den Frühcheneltern mit den Quilts eine Freude, bekommen dafür ganz zauberhafte Dankesbriefe und Fotos, die zu Tränen rühren. Weitere Kinderstoffe liegen für Frühchenquilts hier und warten auf Verarbeitung … hätte ich doch nur mehr Zeit 😉

Ich habe nicht alle Quilts fotografiert, da war unsere Steffi Mö fleißiger, hier könnt Ihr alle Quilts bewundern.

Bei meinem Quilt habe ich gestern Abend noch das Binding vollendet und nun kann er auf die Reise gehen. Ich wünsche einem kleinen Frühstarter einen guten Weg ins Leben, möge ihn der Quilt in der ersten Zeit schön warm halten und beschützen …
Liebe Grüße von Stoeffi

004005

Katzenquilt 2013

202Hallo Ihr Lieben,

ich nähe relativ viel, doch einen eigener Quilt für mich war noch nicht dabei … dachte ich mir im Sommer und skizzierte einen Entwurf und kaufte Stoffe. Dann lag alles noch einige Monate rum bevor ich letzte Woche mit den ersten Blöcken angefangen habe. Ja, und wenn man einmal anfängt, dann flutscht es 😉

Hier sind die 12 Blöcke für meinen Katzenquilt. Uff, mir gefallen sie richtig gut. Die applizierten Katzen sind aus verschiedenen japanischen Stoffen, darum ein Log Cabin aus beerigen Blumen und einem schönen dunklen Espressobraun. Nach dem Urlaub werde ich mit der Umrandung weitermachen. Zunächst kommt ein heller Rand um die Blöcke und dann weiter, weiter, bis das Top fertig ist. Ich habe eine etwaige Vorstellung im Kopf, arbeite hier – genau wie beim Kochen – auch nicht mit richtigem „Rezept“. Klar war bisher nur: Katzen, Braun, Beere … und am liebsten Log Cabin, da bin ich einigermaßen fit 😉

201Wer sich vielleicht fragt, warum die Katze nicht mittig im Kasten sitzt … ich nenne es „künstlerische Freiheit“ … vielleicht kommt links oben noch ein kleiner Schmetterling ins „Fenster“ …

So, jetzt gehe ich auf die Couch … ich stricke gerade Pulswärmer nach dieser Vorlage.

Liebe Grüße von Stoeffi =(^.^)=

Nähen im Oktober

009Hallo Ihr Lieben,

ein Vorteil hat das schlechte herbstliche Wetter … man verbringt wieder mehr Zeit drinnen und ist häufiger im Nähzimmer 😉

Heute habe ich endlich den Frühchenquilt fertiggestellt und kann ihn morgen übergeben. Unsere Quiltgruppe, die „Gifhörnchen“ spendet regelmäßig kleine, kuschelige Quilts für Frühchenstationen. Dieses Mal gehen die Decken an die Uniklinik Dresden …

Es gibt ein paar Vorgaben:

  • Maße: mind. 60×60, max. 90×90
  • Top Baumwolle, Rückseite gern etwas Kuscheliges … Stoffe vorher waschen oder den Quilt im Anschluss waschen.
  • nicht so stark quilten, damit die Decke weich bleibt

So sieht nun mein Exemplar aus. Ich habe einen Panel auf dem Quiltfestival in Birmingham gefunden und diesen im Ganzen verarbeitet. Rückseite ist kuscheliger Baby Fleece in hellgrün. Gequiltet sind nur einige der Kreise (oben rechts habe ich nachträglich noch den rosa Kreis gequiltet, fiel mir erst beim Foto auf, dass da eine Lücke war 😉

003005Ich hoffe, die Empfänger freuen sich darüber …

010Und, da ich in Übung bleiben will, habe ich noch etwas Freihandquilten geübt … erkennt Ihr, was ich hier „gezaubert“ habe?

007Herzliche Grüße aus dem Nähzimmer

Steffi =(^.^)=

Quilt „Eki’s 70. Geburtstag“

Uff, es ist geschafft … ich habe meinen ersten großen Quilt vollendet und das pünktlich zum 70. Geburtstag meiner Mutter *froi* … meine Mutter heißt Erika, jeder nennt sie Eki 😀

Die Farben habe ich ausgewählt, weil sie einfach zu meiner Mutter passen. Sie sieht frisch und jung aus in schwarz-weiß-rot oder blau.

Die Motive:

Tulpen = meine Mutter liebt Blumen und ihren Garten

Torte = so lange ich denken kann, backt meine Mutter fantastische Torten, niemals käme gekaufter Kuchen auf den Tisch. Zu jedem Anlass eine neue Torte, ob Geburtstag oder Hochzeit. Jede Torte ein Meisterwerk.

Katze = Paulchen, der Liebling meiner Mutter, der erste Kater, der im Bett schlafen darf … auch wenn sie das nicht zugibt 😉

Der Quilt wurde gestern auf der Feier übergeben … und sie findet ihn toll. Zitat: „Der ist viel zu schön, um damit auf der Couch zu liegen“ … Ich hoffe, sie benutzt ihn auch wirklich 😉

003

002

Quilt Eki70

Das Top ist fertig … ich habe insgesamt gute 3 Wochen daran gearbeitet. Zuerst die drei Paper Piecings – mit Hilfe meiner besten Freundin Nina (ohne die ich das NICHT geschafft hätte) – dann die Log Cabins in weiß/blau. Diese habe ich dann mit dem wunderschönen schwarzen Stoff umrahmt. Das ganze nochmal mit rot und danach der breite schwarze Streifen. Die Stoffe sind wunderschön, zum Glück habe ich ausreichend Reste für kleinere Projekte.

Stoffe habe ich in der Patchworkstube in Braunschweig gekauft. Ein hübscher kleiner Laden mit kompetenter Beratung und allem was das Quilterherz höher schlagen lässt. Die Kurse, die Christiane anbietet sind lehrreich und machen sehr viel Spaß.

Nun geht es an das Zusammensetzen und Quilten … Bis zur Übergabe am 9.3. an meine Mutter ist ja zum Glück noch etwas Zeit. Ach so, das Binding werde ich mit dem gleichen roten Stoff wie den schmalen Streifen machen B-)

top eki70