Schnelle Erdbeerteilchen

erdbeertörtchen

Hallo und guten Morgen …

es ist Erdbeerzeit, es ist Sommer … da will man nicht lange in der Küchen stehen und backen. Wenn Ihr die Zutaten zuhause habt und Lust auf etwas Süßes zum Tee oder Kaffee bekommt, dann kann dieses schnelle Rezept helfen.

Ihr braucht:

  • 1 Packung (6) TK-Blätterteigplatten (ich nehme Vollkorn, vegan)
  • ca. 30 Erdbeeren (ich habe zurzeit fast jeden Tag frische zuhause)
  • Provamel Vanille-Dessert (anderer Vanillepudding geht auch)
  • Puderzucker zum Bestreuen

Das müsst Ihr tun:

  • Die Blätterteigplatten nach Anleitung knusprig backen und auskühlen lassen
  • Die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren, ggf. vierteln.
  • Den Vanille-Pudding auf die abgekühlten Blätterteigplatten geben, die Erdbeeren auf dem Pudding verteilen, mit Puderzucker bestreuen. FERTIG!! =(^.^)=

Die Teilchen waren so lecker und passten perfekt zum Manca Afternoon Tea.

Nebenbei bemerkt: inspiriert durch diesen Blog habe ich nach zweijähriger Pause nun wieder eine Clematis auf dem Balkon. Ich hoffe auf raschen Wachstum und viele Blüten 🙂

Clematis Picardy

Clematis Picardy

Liebe Grüße von

Steffi

 

 

Advertisements

Vegan Wednesay 1.5.13

vegan 27.03.13 04

Endlich mal ein freier Mittwoch, kein Büroessen, keine Yogastunde abends … heute wird geschleckert. Na gut, meinen morgendlichen Smoothie gibt es auch an einem freien Tag 😉

Frühstück: Smoothie (1 kleiner Römersalat, 1 Banane, 2 Hände voll Heidelbeeren) … da hat mein Göttergatte gestreikt, der war ihm „zu grün“ 😉

vegan 01.05.13 früh

Smoothie!

Mittagessen: Großer Salatteller (Römersalat, Gurke, Tomate, Zucchini, Avocado, Karotte-Apfel-Zwiebel-Rohkost, Croutons, Pinienkerne, Senf-Öl-Zitronen-Dressing)

Bunter Salat

Bunter Salat

Nachmittag: Reste von der leckeren Geburtstagstorte … nicht selbstgemacht, sondern hier bestellt 🙂

Schoko-Nuss Torte ... Micky & Mollys Katzenmuseum und Café

Schoko-Nuss Torte …
Micky & Mollys Katzenmuseum und Café

Lecker!!!

Lecker!!!

Abend: Risotto veganese con funghi porcini e basilico … Rezept!

Carnaroli, mein Lieblingsreis für Risotto :-)

Carnaroli, mein Lieblingsreis für Risotto 🙂

Risotto veganese con funghi porcini e basilico

Risotto veganese con funghi porcini e basilico

So, das war mal ein ergiebiger Tag … die Kalorien habe ich mit einer flotten Inliner-Runde bekämpft 😉

Blätterteigtaschen mit Kürbis und Pilzen

027

Heute dachte ich so „hmm, Du hast noch 1 kleinen Kürbis zuhause, VK-Blätterteig … was kannst Du damit Leckeres zaubern?“ Ich habe noch 1 Packung Pilze dazugekauft und hier ist das Rezept für echt sauleckere Blätterteigtaschen mit richtig schlotziger Füllung.

Für 10 Blätterteigtaschen

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis
  • 1 Chili-Schote
  • 3 – 4 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 250 gr braune Champignons
  • 1 – 2 EL helles Mandelmus
  • 1 – 2 EL Wasser
  • Basilikum, Oregano frisch (Sommer) oder getrocknet (Winter)
  • 10 TK-Blätterteigplatten (ich hatte veganen VK-Blätterteig aus dem Bioladen)

Den Ofen auf 200 °C vorheizen.

Den Hokkaido waschen, halbieren, entkernen und in relativ kleine Würfel schneiden. Den Hokkaido braucht man nicht schälen, ggf. kleine „Beulen“ entfernen.  Chilischote entkernen und würfeln, Knoblauch schälen, ebenfalls würfeln. Alles in eine feuerfeste Form geben, mit ca. 3 – 4 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen. Bei 200 °C, Ober- und Unterhitze für 15 Minuten in den Ofen schieben bis der Kürbis einigermaßen weich ist.

Die Pilze putzen, klein würfeln, in einer Pfanne so kross wie möglich anbraten. Mit etwas Wasser ablöschen, Mandelmus dazu, ganz kurz köcheln lassen, bis alles schön cremig ist.

Blätterteig nach Packungsanleitung antauen lassen.

Kürbismasse und Pilze vermengen, evtl. noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann hier noch jede Menge Gewürze nehmen, ist Geschmacksache. Ich habe – weil Winter ist – getrockneten Basilikum und Oregano hinzugegeben und eine Prise Chilipulver.

Mit der Masse die Blätterteigplatten füllen und diese gut zu reckteckigen, dreieckigen, was auch immer Taschen schließen, z.B. mit einer Gabel am Rand zusammendrücken. Als „Kleber“ habe ich einfach Wasser auf die Ränder gepinselt.

Die fertig gefüllten Blätterteigtaschen bei 220 °C für 25 Minuten, Ober- und Unterhitze in den Ofen schieben, goldgelb herausholen und genießen. Ich bin fast in Ohnmacht gefallen von der leckeren Kombi. Herzhaft, saftig, schlotzig.

Guten Appetit.