Die Briten und wir Deutschen … eine kleine Zeitschriftenreise

047In England war ich begeistert von den vielen Craftstores, die es in jedem Dorf und an jeder Ecke gibt … dazu kommen massenweise Zeitschriften. Die zum Thema „Papercraft“ habe ich mir mal gegönnt. Wow, was für ein Angebot. Für 1,99 – 4,99 brit. Pfund (Kurs 1,16) bekommt man mit den Zeitschriften Aufkleber, Stempel (!), CD’s mit Vorlagen usw. usf.

Hier eine kleine Auswahl, die ich letzte Woche in Birmingham im ASDA gefunden habe. Ich hätte noch viel mehr Bücher und Zeitschriften zu den Themen Scrapbooking, Patchwork, Quilten, Crochet, Knitting, Sewing .. kaufen können, aber der Koffer und das Handgepäck waren voll 8)

068 069Auch in diesen Zeitschriften gibt es jede Menge Tipps und Anleitungen zum Thema DIY … klasse 🙂070So langsam kommt ja auch hier bei uns immer mehr auf den Markt. Beispiele dafür gibt es genug … ich mag Molly Makes, Daphne’s Diary, Landlust, Handmade Kultur, CUT Magazin, LISA Wohnen und Dekorieren … u.v.m. Die ganzen Häkel-, Strick, Näh- und Patchworkzeitungen habe ich jetzt hier mal rausgenommen.

Immer wieder mal gibt es Sonderhefte. Ich halte die Augen offen im gut sortierten Kiosk 8)

In Deutschland gibt es mehr Anleitungen, weniger Giveaways bzw. eigentlich bei den meisten Zeitschriften gar keine (Ausnahme ist da ganz deutlich Daphne’s Diary, die es seit ca. 1 Jahr auf dem deutschen Markt gibt :-* )

zeitschriften 01zeitschriften 02Viel Spaß beim Handarbeiten und Basteln. Liebe Grüße von Stoeffi =(^.^)=

Advertisements

Birmingham … Festival of Quilts 2013

england 01Hallo Ihr Lieben … ich bin zurück aus England und verarbeite derzeit super viele Eindrücke von meinem ersten Trip auf die Insel, sichte zig Fotos und sortiere meine Einkäufe. Demnächst folgt ein ausführlicherer Bericht von der Reise. Hier sind ein paar erste Eindrücke … Ich sage nur: England ist toll und ICH WILL WIEDER HIN!!!

Das Englische Frühstück ist wirklich so, wie man es sich vorstellt, aber auch als Veganerin bin ich immer satt geworden und wurde überall zuvorkommend bedient … Allerdings brauche ich nicht wirklich immer Bohnen und Pilze auf Toast am Morgen. Meinen Vitamix + frisches Obst und Gemüse habe ich schon ziemlich vermisst 😉

Diesen schönen Tea Room haben wir leider erst am letzten Tag entdeckt. Außer dem bekannten englischen Frühstück werden Kuchen, Scones und regionale Produkte angeboten.

012015017Der eigentliche Reisegrund war das „Festival of Quilts 2013“ in Birmingham … hier hat mich die riesengroße Messehalle mit mehr als 100 Verkaufsständen und eine riesige Ausstellung beeindruckt. Mir ist wieder bewusst geworden, dass ich beim Patchwork und Quilten noch ganz am Anfang stehe …

001 006 010 england 02It was lovely … Stoeffi =(^.^)=