Steffi goes Yogalehrer #1

YLA 01Namasté, Ihr Lieben.

2016 ist jetzt ein paar Tage alt, was wird es bringen? Wohin die Reise für mich geht, habe ich Ende letzten Jahres beschlossen … ich werde eine Yogalehrerausbildung beginnen und hoffentlich nach 4 Jahren erfolgreich abschließen.

Schon länger gärt in mir der Gedanke, mehr Yoga in mein Leben zu lassen und mich intensiver damit zu beschäftigen. Nach den ersten Einzelunterrichtsstunden bei meiner Lehrerin Almut habe ich dann sehr intensiv darüber nachgedacht, mich an einem Abend in der Yoga-Schule-Hannover umfangreich informiert und dann angemeldet. Chakka!! That’s it!

Das letzte Wochenende war der Start in die Ausbildung und ich hatte die ganze Zeit in den 3 Tagen das Gefühl: „JA!! Hier bist Du genau richtig!! Gute Entscheidung“.

Was wird es mir bringen? Wohin geht die Reise? Das kann ich jetzt noch gar nicht beantworten. Zu umfangreich war das Seminar, zu intensiv die Erfahrung, um jetzt schon klar sagen zu können, was wird. Hinter mir liegen 3 Tage Asana, Pranayama, Yoga Sutra … viel Praxis und Theorie. Das muss alles noch sacken und weiter wirken. Ich weiß, was auf mich zukommt und ich gehe mit offenem Herzen und viel Energie darauf zu.

Ich habe ein gutes Gefühl, auch was die Gruppe angeht. Es haben sich schon am ersten Wochenende viele liebe, nette Kontakte ergeben. Besonders unsere Gruppe im „YLA Mädelswohnheim“, auch „Pension“ genannt, konnte sich intensiv kennenlernen und mochte sich auf Anhieb. Wir freuen uns alle, wenn es im Februar weitergeht.

In diesem Sinne (Patanjali Yoga Sutra 1.1):
अथ योगानुशासनम्
atha yoga-anuśāsanam
für mich: „Ich bin bereit, den Yoga Weg zu gehen.“

Liebe Grüß von Steffi

YLA 02YLA 03