Buch des Monats … Januar 2014

Buch des Monats_NiwoboBei der lieben Nicole gibt es aktuell eine spannende Blogger Challenge … jeden Monat stellt man sein „Buch des Monats“ vor. Da ich ja wieder mehr zum Lesen zurückgefunden habe, mache ich doch gerne mit. Ich habe diesen Monat einige Bücher gelesen. Vorstellen möchte ich Euch ein ganz besonderes. „Arbeit und Struktur“ von Wolfgang Herrndorf. Herrndorf hat sich letztes Jahr das Leben genommen. Warum? Er hat 2010 die niederschmetternde Diagnose „Glioblastom“ (bösartiger Gehirntumor) erhalten … Über den Weg von der Diagnose bis zu seinem Freitod hat er auf seinem Blog geschrieben. Diese Blogeinträge wurden auf seinen Wunsch vom Rowohlt-Verlag veröffentlicht. Da mir Tschick besonders gut gefallen hat, hat mich interessiert, wie man über ein so schweres Thema auf seinem Blog schreiben kann und habe zuerst den Blog angefangen zu lesen. Herrndorf beschreibt seine Tage nüchtern und distanziert und unglaublich stark. Daraufhin habe ich mir das Buch gewünscht und mein lieber Mann hat es mir geschenkt. Ich lese es aktuell im Januar. Keine leichte Kost, was verständlich ist … ich lese das Buch in kurzen Abschnitten, die mich viel zum Nachdenken anregen. Ich habe es noch nicht ganz durch, wollte es aber für den Januar vorstellen.

016Über den Autor (Quelle Amazon.de)
Wolfgang Herrndorf, 1965 in Hamburg geboren, hat Malerei studiert und unter anderem für die «Titanic» gezeichnet. 2002 erschien sein Debütroman «In Plüschgewittern», 2007 der Erzählband «Diesseits des Van-Allen-Gürtels» und 2010 der Roman «Tschick», der zum Überraschungserfolg des Jahres avancierte. Wolfgang Herrndorf wurde u.a. mit dem Deutschen Erzählerpreis (2008), dem Brentano-Preis (2011), dem Deutschen Jugendliteraturpreis (2011), dem Hans-Fallada-Preis und dem Leipziger Buchpreis (2012) ausgezeichnet. Wolfgang Herrndorf starb am 26. August 2013.

Bleibt gesund!!! Eure Steffi

PQF … AMC Tausch Januar 2014

012Hallo liebe Nähbegeisterte … neues Jahr, neuer AMC Tausch im Patchwork- und Quiltforum. Diesen Monat habe ich von der lieben Stoffmarie eine wunderschöne winterliche Karte erhalten, dazu gab es zwei Portionen Espresso 😉

013Meine Karte hat mich die Sehnsucht nach Frühling und Vogelgezwitscher inspiriert. Ich mag dieses nasskalte grau in grau nicht mehr und möchte endlich wieder die Vögelchen zwitschern hören. Versendet habe ich sie an die liebe Dosy.

004 005Mehr Karten kann man hier bewundern!

Liebe Grüße von Stoeffi =(^.^)=

Schöne Erlebnisse 2014 sammeln …

007Ich habe auf Facebook eine ganz wunderbare Idee aufgeschnappt, die wir für uns dieses Jahr umsetzen werden. Ab sofort steht bei uns ein großes Glas. Jedes Mal, wenn einem etwas Schönes passiert, schreibt man darüber eine kleine Notiz und lässt sie in dem Glas. Zum nächsten Neujahr nimmt man sich dann das – hoffentlich – volle Glas und lässt so das Jahr Revue passieren … Oft sind es die kleinen positiven Dinge, die man schnell wieder vergisst. Meist bleiben die negativen Dinge, an die man sich mit Groll erinnert. So konservieren wir die Momente und können uns dann am Ende des Jahres noch einmal daran erfreuen …

Wie findet Ihr die Idee?

Liebe Grüße, Eure Steffi =(^.^)=

005

Katzenquilt 2013 … es geht weiter in 2014

046Hallo Ihr lieben Nähbegeisterten … ich habe Urlaub und kann so dies und das machen. Nähen, lesen, bloggen … es ist so schön, den ganzen Tag Zeit zu haben. Zum Glück kann ich gerade jede Menge Überstunden abbummeln und die freie Zeit mit meinen Lieblingshobbys verbringen.

Der Katzenquilt sieht aktuell so aus:

032Er ist jetzt erst 1,10 Meter breit, eine vierte Reihe danebensetzen? ch werde in den nächsten Tagen weitermachen und hoffe, die Decke bald fertig zu haben. Der Quilt soll die Endmaße von ca. 1,50 x 2,00 Meter bekommen. Mit einer weiteren Reihe senkrecht wird er aber etwas breiter werden, denke ich. Nur so, ist die Decke jetzt noch zu schmal.

Edit: Habe gerade mit Erschrecken festgestellt, dass bei der Vergrößerung mein Stoff nicht reichen wird … oh je, gleich mal den Stoff-Dealer kontaktieren, ob ich noch Nachschub bekomme :-/

Abends habe ich an meiner Häkeldecke weitergearbeitet, nicht besonders viel aber jetzt im neuen Jahr geht es wieder voran. 250 von 420 Quadraten sind fertig, ich habe die ersten beiden Reihen zusammengehäkelt, um zu schauen, wie es aussehen wird. Eins ist klar, es ist noch viel zu tun. Da ich leider erst ab ca. dem 100. Quadrat gepeilt habe, wie ich die Fäden mit verhäkeln kann, habe ich noch jede Menge Gebamsel zu vernähen. Einen Abend Quadrate häkeln, den nächsten Abend Fäden vernähen. Es ist noch viel zu tun 😎

036 037 038Liebe Grüße aus dem Handarbeitsstübchen … Eure Stoeffi

044

Bücher aktuell – Januar 2014

009Nachdem ich mich zu einer Blogpause Ende 2013 entschieden und mich auch sonst etwas aus dem Worldwideweb zurückgezogen habe, hatte ich wieder mehr Zeit für meine Bücher … ausgedehnte Bummel durch Buchhandlungen, gemütliche Lesestunden auf der Couch. Einfach nur abtauchen und entspannen …

Aktuell lese ich:

  1. Georges Simenon, Die Katze (Sonderausgabe des Diogenes Verlages)
  2. Joel Dicker, Die Wahrheit über den den Fall Harry Quebert (Hörbuch)

Im Urlaub gelesen:

  1. Katherine Pancol, die gelben Augen der Krokodile (Taschenbuch)
    Eine wunderbare Geschichte, die ich regelrecht verschlungen habe. Der zweite Band der französischen Trilogie liegt bereits ganz oben auf dem SuB.
  2. Henning Mankell, Mord im Herbst (HC)
    Für Wallander-Fans … das Büchlein (120 Seiten) ist schnell gelesen. Ein gewohnt grummeliger Kommissar ermittelt und stößt auf ein Geheimnis, das viele Jahrzehnte zurückliegt.
  3. Jojo Moyes, Ein ganzes halbes Jahr (Hörbuch)
    Eine bezaubernde Geschichte, die ganz wunderbar zu hören war.
  4. Lara Adrian, Vertraute der Sehnsucht (Hörbuch)
    Den 11. Band der Reihe muss man nicht hören/lesen … wirklich nur für Fans. Am besten hört man auf, wenn es am schönsten ist, nach Band 10 😉

Zuletzt dem RuB hinzugefügt:

  1. Katherine Pancol, Der langsame Walzer der Schildkröten (TB)
  2. Vanessa Farquharson, Nacktschlafen ist Bio (TB)
  3. Lily Brett, Lola Bensky (TB)
  4. Sven Görtz, Da liegt ein Toter im Brunnen (TB)
  5. James Bowen, Bob, der Streuner (TB)
  6. Thommie Bayer, Vier Arten die Liebe zu vergessen (TB)
  7. Wolfgang Herrndorf, Arbeit und Struktur (HC)
  8. Karen White, Sommerherzen (TB)
  9. T.C. Boyle, Wenn das Schlachten vorbei ist (TB)
  10. Michèlle Minelli, Die Ruhelosen (TB)

010 028 029 016 015 012 018 019 020 023