Gifhorn vegan 2013 – 1. Stammtisch

kostenlose BroschürenHallo liebe Freunde,
wir möchten den 1. Gifhorn Vegan 2013 Stammtisch ins Leben rufen und würden uns über rege Teilnahme freuen. Auch Vegetarier und Veganinteressierte sind herzlich eingeladen.
Den Termin werden wir hier nicht veröffentlichen, wer Interesse hat, schreibt bitte eine eMail an Steffi Manca oder Nina Söhl. Da wir einen Tisch reservieren und mit dem Restaurant ein veganes Angebot für den Abend besprechen möchten, bitten wir um verbindliche Anmeldung bis zum 16.09.2013 per Mail an smanca69(at)googlemail.com … Der Stammtisch startet im Al Dar in Gifhorn, das Restaurant bietet syrische (arabische) Speisen, die eine große Vielfalt an Veganem bieten. Wer mag, kann schon mal einen Blick auf die Karte werfen … für den kleinen Geldbeutel: man wird auch von 2 kalten Mazza (Vorspeisen) mit Brot satt 😉

Beim ersten Treffen wollen wir uns kennenlernen und besprechen, wie es mit unserem Stammtisch weitergehen soll. Einen regelmäßigen Termin besprechen wir dann an dem Abend. Wer Ideen für Werbung usw. hat, kann auch gern schon Entwürfe mitbringen. Wir denken da an Visitenkarten, Flyer, Webauftritt, Aktion etc. … aber, erst mal langsam starten.

Das Treffen ist nicht nur für Gifhorner … Veganer und vegan Interessierte aus der Umgebung sind natürlich herzlich eingeladen, dabei zu sein. Wenn Ihr Freunde mitbringen möchtet, meldet diese bitte bei uns an, damit wir planen können.

Loide, das wird toll … herzliche Grüße
Steffi Manca & Nina Söhl

IMG_20130731_114544

Häkelblumen, wohin man sieht …

blumenkette - KopieMir ist noch eine Möglichkeit eingefallen, meine kleinen Häkelblumen als Deko einzusetzen. Seit heute ziert eine hübsche Blumenkette unseren Eingangsbereich … wie findet Ihr das?

Entschuldigt die miese Bildqualität … das Wetter ist heute grau in grau und neben unserer Eingangstür ist nunmal diese „hübsche“ Glasplatte …

blumenketteLiebe Grüße von Stoeffi =(^.^)=

Von April bis Juli 2013 gelesen …

022Bis auf den Urlaub war es wieder eine sehr schwache Lesezeit …

 

 

  1. Das Lied der Dunkelheit und Das Flüstern der Nacht von Peter V. Brett, Band 1 und 2 der Dämonenreihe als Hörbuch. Hat mich der erste Band noch einigermaßen fesseln können, habe ich den zweiten Band nach ca. 2,5 Stunden abgebrochen. Die Sprache der Krasianer ging mir total auf die Nerven. Das Buch hat ziemliche Längen und einige Wiederholungen. Ich hätte gern mehr über die Herkunft der Horklinge, also den Dämonen erfahren. Doch dafür war es einfach nicht gut genug …
  2. Made in Italy, Rocco Fortunato … ein sehr lustiger Roman über die Kindheit und Jugend von einem jungen Italiener, der doch eigentlich nur Liebe und Sex will. Eine wunderbare Strandlektüre.
  3. Nachtgefieder von Felicitas Mayall … Laura Gottbergs siebter Fall. Fing dieser siebte Band etwas lahm an, konnte er mich später doch fesseln und baute ordentlich Spannung auf. Besonders der Commissario hat dieses Mal echte Probleme 😉
  4. Möchtegern von Milena Moser … Klappentext klang spannend, andere Sachen von der Autorin mochte ich … aber, hat mich gelangweilt, abgebrochen.
  5. Avanti Amore von Dana Philips … Bücher mit italienischen Titeln ziehen mich an und so landete dieses Buch auf meinem Wunschzettel. Von meinem Mann gut gemeint geschenkt bekommen und … leider abgebrochen. Sowas von flach und öde … Schade :-/
  6. Filou, ein Kater auf Abwegen von Sophie Winter … Katze auf dem Titel? Das könnte zu Steffi passen. Eine liebe Freundin hat mir dieses Buch geschenkt. Leider auch ein Flop. Ich werde mich nie an die Geschichten gewöhnen, die aus der Sicht eines Tieres geschrieben werden. Einfach zu vermenschlicht … schade, ich habe es etwa nach der Hälfte abgebrochen.
  7. Ready Player One von Ernest Cline … als Hörbuch. Zuende gehört und für sehr gut befunden. Eine Empfehlung für Nerds der 80er 😉
  8. Das Gleichgewicht der Welt von Rohinton Mistry … diese schwierige Geschichte aus Indien habe ich für lange Winterabende zurückgestellt. Dafür brauche ich Konzentration, die ich jetzt im Sommer nicht habe. „Habe ich die Blumen auf dem Balkon gegossen?“, „Wollen wir ein Eis essen gehen?“, „Fahrradtour?“ … 😉
  9. Alle meine Wünsche von Grégoire Delacourt … ein bezauberndes Buch über die Liebe, Vertrauen und die Frage „Was mache ich, wenn ich im Lotto gewinne?“. LESEN!!!
  10. Der Fliegenmensch von T.C. Boyle … Kurzgeschichten, skurril, fantastisch, eben Boyle. Wer ihn mag, wird auch dieses kleine Büchlein mögen. Wer ihn nicht kennt, muss sich daran gewöhnen.
  11. Hannas Töchter von Marianne Fredriksson … in dieses Buch habe ich noch nicht hereingefunden und habe es vorerst zurückgestellt.
  12. Der Poet der kleinen Dinge von Sabine Rogers … eine herrlich skurrile Geschichte um Liebe und Freundschaft. Die Autorin von „Das Labyrinth der Wörter“ hat mich auch dieses Mal nicht enttäuscht sondern mir schöne Lesestunden geschenkt.

Ich höre und lese aktuell noch:

  1. Das Orchideenhaus von Lucindy Riley … eine herrliche Begleitung für meine Nähstunden. Ich liebe England :-*
  2. Fata Morgana von Agatha Christie … Miss Marple wie sie leibt und lebt, herrlich. Fast zuende gelesen, in bekanntem Stil. Herrliche Abendlektüre fürs Bett. Die Filme kenne ich alle, die Bücher (ohne Mr. Stringer) werde ich nach und nach noch lesen.

021

PQF … AMC Tausch August 2013

011Hallo Ihr Lieben,

auch im August habe ich im Patchwork- und Quiltforum wieder beim AMC-Tausch mitgemacht und dieses Mal von der lieben Sunshine1313 aus der Schweiz dieses hübsche Exemplar erhalten …

012Da meine Karte heute erst verschickt wird, werde ich das Bild posten, wenn die Empfängerin es erhalten hat …

Dieser Tausch macht wirklich Spaß und ich werde mich nächsten Monat gern wieder anmelden. So langsam bekomme ich auch ein Gefühl für diese genähten Postkarten und kann meinen Style noch aufpimpen.

Genähte Postkarten … eine tolle Sache 🙂

Liebe Grüße von Stoeffi =(^.^)=

Die Briten und wir Deutschen … eine kleine Zeitschriftenreise

047In England war ich begeistert von den vielen Craftstores, die es in jedem Dorf und an jeder Ecke gibt … dazu kommen massenweise Zeitschriften. Die zum Thema „Papercraft“ habe ich mir mal gegönnt. Wow, was für ein Angebot. Für 1,99 – 4,99 brit. Pfund (Kurs 1,16) bekommt man mit den Zeitschriften Aufkleber, Stempel (!), CD’s mit Vorlagen usw. usf.

Hier eine kleine Auswahl, die ich letzte Woche in Birmingham im ASDA gefunden habe. Ich hätte noch viel mehr Bücher und Zeitschriften zu den Themen Scrapbooking, Patchwork, Quilten, Crochet, Knitting, Sewing .. kaufen können, aber der Koffer und das Handgepäck waren voll 8)

068 069Auch in diesen Zeitschriften gibt es jede Menge Tipps und Anleitungen zum Thema DIY … klasse 🙂070So langsam kommt ja auch hier bei uns immer mehr auf den Markt. Beispiele dafür gibt es genug … ich mag Molly Makes, Daphne’s Diary, Landlust, Handmade Kultur, CUT Magazin, LISA Wohnen und Dekorieren … u.v.m. Die ganzen Häkel-, Strick, Näh- und Patchworkzeitungen habe ich jetzt hier mal rausgenommen.

Immer wieder mal gibt es Sonderhefte. Ich halte die Augen offen im gut sortierten Kiosk 8)

In Deutschland gibt es mehr Anleitungen, weniger Giveaways bzw. eigentlich bei den meisten Zeitschriften gar keine (Ausnahme ist da ganz deutlich Daphne’s Diary, die es seit ca. 1 Jahr auf dem deutschen Markt gibt :-* )

zeitschriften 01zeitschriften 02Viel Spaß beim Handarbeiten und Basteln. Liebe Grüße von Stoeffi =(^.^)=

Birmingham … Festival of Quilts 2013

england 01Hallo Ihr Lieben … ich bin zurück aus England und verarbeite derzeit super viele Eindrücke von meinem ersten Trip auf die Insel, sichte zig Fotos und sortiere meine Einkäufe. Demnächst folgt ein ausführlicherer Bericht von der Reise. Hier sind ein paar erste Eindrücke … Ich sage nur: England ist toll und ICH WILL WIEDER HIN!!!

Das Englische Frühstück ist wirklich so, wie man es sich vorstellt, aber auch als Veganerin bin ich immer satt geworden und wurde überall zuvorkommend bedient … Allerdings brauche ich nicht wirklich immer Bohnen und Pilze auf Toast am Morgen. Meinen Vitamix + frisches Obst und Gemüse habe ich schon ziemlich vermisst 😉

Diesen schönen Tea Room haben wir leider erst am letzten Tag entdeckt. Außer dem bekannten englischen Frühstück werden Kuchen, Scones und regionale Produkte angeboten.

012015017Der eigentliche Reisegrund war das „Festival of Quilts 2013“ in Birmingham … hier hat mich die riesengroße Messehalle mit mehr als 100 Verkaufsständen und eine riesige Ausstellung beeindruckt. Mir ist wieder bewusst geworden, dass ich beim Patchwork und Quilten noch ganz am Anfang stehe …

001 006 010 england 02It was lovely … Stoeffi =(^.^)=

Häkelblumen und Marmeladenhauben

015Mich hat diesen Sommer wirklich das Häkelfieber gepackt … wohin nur mit den ganzen kleinen Blümchen? Ich finde sie als Geschenkdeko sehr schön und dann habe ich noch ein schönes Plätzchen entdeckt. In der Blütepause der Orchideen geben sie Farbe auf die Fensterbank. Wie findet Ihr das?

012 024

019017Da mir die Befestigung mit einfacher transparenter Schnur noch nicht so ganz gefällt, habe ich ein paar mit Perlen gepimpt. Wie gefällt Euch das?

004 008 009 010Für so eine Häkelblüte brauche ich momentan nur noch 6 – 7 Minuten, habe schon ein kleines Blütenmeer gehäkelt. Habt Ihr Ideen, was man damit machen kann? Ich habe noch eine, aber die kann ich noch nicht posten, weil ich das als Geschenk vorgesehen habe 😉

Für die Marmeladenhauben habe ich jetzt passendes Band gekauft … die Gläser werden diese Woche noch verschenkt. Ich muss sie nur noch heile nach England bringen …  🙂

022Baumwollige Grüße von Steffi =(^.^)=