Vegan für die Gesundheit, Zwischenbericht

wpid-1358958067694.jpg vegane bücher 003 vegane bücher 004 vegane bücher 005

Ich beschreite nun seit 4 Monaten den veganen Weg und hier ist der aktuelle Status am Sonntag, den 27.01.2013:

  • – 10,8 kg Gewicht (OHNE Hungern, ich habe immer gut gegessen)
  • mein Körper ist wieder beweglich und fit, Sport gehört zur täglichen Routine. Treppe laufen statt Fahrstuhl, eine 15minütige kurze Yogasession geht immer. Wenn mehr Zeit ist, geht es für 1 Stunde in den Wald (Nordic Walking), dazu kommen der Reha-Sport im ARC Wolfsburg (1-2 x wöchentlich Muckibude + Funktionsgymnastik Rücken). Umso mehr man abnimmt, desto besser klappt es mit dem Sport. Ja, ich weiß, das ist nichts Neues aber bei mir hat es leider erst letztes Jahr im September „klick“ gemacht. Fett weg, Muckis aufgebaut 🙂
  • Pickel gehören der Vergangenheit an. Ja, ich habe auch vorher kaum Unreinheiten gehabt, aber Mitesser und große Poren waren auch nicht fein. Seitdem ich meine Ernährung umgestellt habe und so viel an der frischen Luft bin, hat sich kein Pickel mehr blicken lassen, meine Haut ist klar und rein.
  • Blutwerte? Ja, das ist noch offen … ich weiß nicht genau, wann die nächste Untersuchung stattfindet. Auf meine Triglyceride-Werte bin ich schon sehr gespannt und auf das Ultraschall der Leber. Ich gehe davon aus, dass die Verfettung gestoppt wenn nicht sogar bekämpft wurde 🙂
  • dicke geschwollene Füße, Knöchel gehören der Vergangenheit an. Nach meiner Umstellung hatte ich nie wieder dicke Füße, selbst nach einem 6,5 Stunden Flug waren sie vom langen Sitzen nur ganz leicht angeschwollen und das ging nach einigen Schritten auf dem Flughafen sofort wieder weg. Keine Wassereinlagerungen mehr, keine „Aufgeschwemmtsein“ vor der Menstruation. Ein unglaublich befreiendes Gefühl. Ich habe jetzt noch nicht wirklich recherchiert, warum das so ist. Einmal wahrscheinlich durch den vielen Sport, besonders Nordic-Walking und dann durch die fettarme, gesunde Ernährung. Ein Doppeleffekt, den ich besonders gern genieße.
  • meine Verdauung ist wieder 100% in Ordnung. Ich hatte jahrelang Verstopfung, mein Stoffwechsel war erlahmt … yippie, Dank Pflanzennahrung ist wieder alles tippe-toppe!!

Das klingt super, findet Ihr nicht auch? Ich bin so froh, dass ich 2012 die richtigen Leute getroffen habe, die mich gut beraten haben und dass ich über diverse Literatur gestolpert bin, die mich in meinem Entschluss bestärkt hat. Ich gehe weiter den VEGANEN Weg.

Vegane Rezepte, Tipps und Informationen gibt es in Büchern und im Internet. Wer sucht, der findet 🙂

GO VEGAN! Für die Gesunheit, für die Tiere, für die Umwelt, gegen den Hunger auf dieser Welt …

Advertisements

5 Gedanken zu „Vegan für die Gesundheit, Zwischenbericht

    • Ich habe zu danken … den Menschen, die mir die Augen endgültig geöffnet haben, dass es nur diesen einen Weg geben kann!!! Den lieben Menschen, die mir seit meinem Umstieg positive Resonanz und Respekt entgegenbringen (so wie Du). Meinem Mann, der mitmacht und hinter mir steht … hach, das Leben ist schön ❤

  1. …ach wie schön…es ist sehr wichtig sich mit Menschen auszutauschen die einen verstehen oder verstehen wollen…ich freu mich für dich…

    …übrigens: Herzlich Willkommen in |:::VEGGIETORIA:::|, ich freue mich sehr dich als Stammleserin begrüßen zu dürfen….schön, dass dich Themen bevegen, die auch mich bevegen…

    vegan l♥ve&peace, miss viwi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s